image1 image1 image1

Die Reise begann...

 

Franz Schöpf, unser guter Freund, hat uns die Idee vorgeschlagen ein Modellbahnverein zu gründen. Er wußte ganz genau welche Vorteile ein anerkanntes Modellbahnverein im Vergleich zu einem "normalen" Club haben konnte. So wurden in wenigen Tagen über hundert Mitglieder vereinigt und unsere Geschichte begann.

Unsere Leidenschaft wurde aber sehr früher geboren.....

 

...als eine andere gute Freundinn von uns (Teodora Boccuzzi) während Weihnachten 2005 uns eine Startpackung in der Größe H0 (da wußten wir gar nicht was eine Spur sein konnte...) der Firma Märkin als Weihnachtsgeschenk gab. Das Geschenk war nur als Dank für die Reparatur eines PC; sie wußte aber nicht was sie ausgelöst hatte. 

Ich meine Familie und meine Freunde waren erstaunt. Ich erinnere kaum wieviele Stunden wir diesen Zug auf der kleinen Strecke angeschaut haben.  Fast gleichzeitig hatten wir die gleiche Idee: die Strecke sollte größer wie unsere Begeisterung werden. Die kleine Strecke von circa 1 Meter war nur eine Erinnerung und ein paar Zimmer waren nicht mehr genügend.

Mit dieser STimmung, Gleis auf Gleis, Lok nach Lok, wurde langsam (aber nicht so langsam) ein Modellbahngelände in der Spur H0 von circa 10 QM gebaut.


Der Platz fang wirklich gering zu sein und wir wollten immer mehr unsere Leidenschaft mit Freunden, Verwandten und anderen Modellbahner teilen.

Hier fang das Problem an, wo wir die ganze Modellbahnsachen kaufen sollten.  Unser Deutscher Freund Horst Möck kam hier zur Hilfe. Er zeigte uns bei wem wir alles kaufen konnten, sowie auch eine Welt die für uns früher komplett unbekannt war. Er selber war natürlich Modellbahner mit Modellbahngelände ind Vieles mehr.

Unter diesen finden wir einen Ingenieur aus Remseck. Er hatte sich entschieden von seiner Leidenschaft eine ARbeit zu machen. Er baut Metallbrücken allen Größen. Felix Hack wurde dann auch Ehrenmitglied unseres Vereins. Noch heute sind wir gute Freunde und die Spielwarenmesse in Nürnberg ist ein fester Treffpunkt.

Unser Heim wird in dieser Weiße Treffpunkt für Freunde und Bekannte die unsere Leidenschaft "berühren" möchten.draisina.jpg

Der Schuldige Franz Schoepf machte hier seinen Beitrag. Um unsere Leidenschaft den Andreren teilen zu können hätten wir ein Verein gründen müssen. So würden wir nicht nur Bekannte erreichen, sondern alle Modellbahnfans.

Sehr geduldig fangten wir mit der Schreibung allen Vereinsakten: Bestimmungsakt, Statut usw. Das wichtigste war aber wie wir unsere Leidenschaft finanzieren konnten und wie wir den ANderen sagen konnten: "Hei, wir sind da !"

Da kam die Eintragung in das Landesverzeichnis der ehrenamtlich tätigen Organisationen, die Steuernummer usw.

Dann kam das Wichtigste. Internet. Wir hatten gar keine Ahnung wie eine Internetseite zu bauen. Ein guter Freund von uns, Roberto Buri aus Sterzing war Web-Begeistert. Mit Mut und Geduld zeigte er uns wie man eine Internetseite bauen kann. Was wir heute wissen und auf Internet tun ist danke die Zeit Tag und Nacht die er mit uns gespendet hat.

 

Gesagt, gemacht. Unsere Internetseite wird geladen. In ein paar Monaten waren die Web-Besucher über 100.000. Unglaublich....

Endlich kam dieser Artikel.

Eine kleine Zusammenfassung unserer Geburt.

Ein kleiner Teil unserer geschichte.


Die Zukunft wird sicher nicht auf eine Internetseite genug Platz finden.

 

Die Reise ist angefangen. Reisen Sie mit uns !

free joomla templatesjoomla templates
Today15
This week15
This month2764
Total148464

Visitor IP : 54.80.82.9 Visitor Info : Unknown - Unknown Montag, 21. Mai 2018 04:43

Who Is Online

Guests : 3 guests online Members : No members online
Powered by CoalaWeb